Reisesegen und letztes Frühstück

Mit Gottes Segen

Auf dem Weg zur nächsten Station in Emden hat der „Reformationstruck“ am Mittwochmorgen, 29. März, die Station der oldenburgischen Kirche am Bontekai in Wilhelmshaven verlassen. Nach einer morgendlichen Andacht mit Kreispfarrer Christian Scheuer ging es für das Team weiter. „Gerade hier und schon wieder vorbei“, sagte Christian Scheuer am Morgen am Bontekai, wo er eine kleine Gemeinde zur Andacht und zum Reisesegen begrüßte. Eine Kindergartengruppe vom Christus-Kindergarten, die vorbei gekommen war, sang für die Volunteers spontan ein Segenslied.

 

Viel im Koffer

Anders als in den beiden Tagen zuvor, wo bei strahlendem Sonnenschein auch etliche Spaziergänger spontan vorbeikamen und sich interessiert umsahen, lag die Promenade an diesem Vormittag im dunstigen Nieselregen und wirkte eher ungastlich. Scheuer griff in seiner Andacht die zurückliegenden zwei Tage auf, in denen individuelle Geschichten rund um Reformation, Glaube und Migration im Vordergrund standen.

Der Beauftragte für das Reformationsjubiläum der oldenburgischen Kirche, Nico Szameitat, und Kreispfarrer Christian Scheuer zogen insgesamt ein sehr positives Fazit. Hier sei Kirche erlebt worden, die Menschen bewege. In den Theateraufführungen sei zudem ein Stück Trauma-Bewältigung für alle Betroffen erlebbar geworden.

 

Gestärkt für die Weiterreise

Pastor Busemann hilft noch dem blauen Geschichtenmobil beim Rangieren auf dem Bontekai. Und während sich der Truck auf den Weg macht, treffen sich die Verantwortlichen aus dem Projektteam der Wilhelmshavener Station zusammen mit den Volunteers und dem Tourmanager Johannes Göring auf ein letztes Frühstück, bei dem auch die Volunteers ein positives Fazit ziehen: "Auch wenn man mal nicht soviel Trubel im Truck war, so hatten doch die einzelnen Besucher dann umso mehr die Möglichkeit in Ruhe in den Geschichtenfilmen zu stöbern", so Andreas Klotz.

Das Projektteam mit Pfarrer Morgenstern, Dramaturgin Lea Redlich, Kreispfarrer Scheuer und Pfarrer Nico Szameitat ist sich sicher, dass das Geschichtenmobil die Jadestadt als himmelblaue und sonnige Station mit spannenden Geschichten von Luther bis Syrien im Gedächtnis behalten wird. 

Bilder vom letzten Tag

Segenskreis zum Abschied
Nach Emden geht es zunächst rückwärts
Wilhelmshaven - eine himmelblaue Station
Frühstück mit den Volunteers

Veranstaltungen

500 Jahre Reformation - ein Glaubens-Fest
31. Oktober 2017 - 18:00

Festgottesdienst mit anschl. Fest im Gemeindehaus Martin-Luther-Kirche, Süddorf

Martin Luther - Musical
25. November 2017 - 18:00

Musical des Kinder- und Jugendchores des Kirchengemeinde Westerstede Eintritt frei St. Petri-Kirche Westerstede