Aktuelles

27. Mai 2017„Wo geht es hier zu Halle 25?“

Kai und Jacob bei der Absperrung am Gendarmenmarkt. Alle Fotos: privat

Die Hälfte der Gruppe mit Kirchentagsgästen in der Halle

Ein Highlight: der Besuch von Barak Obama

Großkonzert mit den Wise Guys vor dem Brandenburger Tor

Konzert mit den Wise Guys

Kerzenmeer beim Abendsegen

Gruppenfoto mit Yvonne Catterfeld

Treffen mit Bischof Jan Janssen, der sich begeistert zeigte vom ehrenamtlichen Einsatz der jungen Leute.

Viele Jugendliche aus der Wesermarsch und dem Ammerland haben gerade tolle Erlebnisse als Helferinnen und Helfer auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin. Organisiert wurde die Fahrt von Diakon Hauke Bruns für die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Wesermarsch. Angeschlossen hat sich Pastor Fritz Pinne, der mit Schülerinnen und Schülern aus den Oberstufen des Jadegymnasium Jaderberg und des beruflichen Gymnasiums Brake dabei ist. Ebenso kam Diakon Marco Folchnandt mit einigen Jugendlichen aus dem Ammerland dazu.

 

So ergab sich eine starke Gruppe von etwa 40 jungen Leuten. Als Helferinnen und Helfer sind sie auf dem Kirchentag für Ordnungs- und Helfer-Dienste eingeteilt.

Schon ab Mittwochmittag hieß es, die Straßen um die Eröffnungsgottesdienst und den Abend der Begegnung weiträumig zu sichern. Für acht Straßen und die entsprechenden Straßensperren war die Gruppe zuständig und musste sich so manches harte Wort gefallen lassen… Natürlich war da der Lieferwagenfahrer, der schimpfte wie ein Rohrspatz, weil er sein Ziel gar nicht oder nur auf weiten Umwegen erreichen konnte. Gleichzeitig gab es aber auch Menschen, die sich freundlich bedankten, dass junge Leute ehrenamtlich für die Sicherheit bei dieser Veranstaltung sorgen.

Sicherheit war überhaupt ein großes Thema bei diesem Kirchentag. Lange Schlangen vor den Gottesdiensten und großen Konzerten, weil alle Taschen kontrolliert wurden. Polizeikräfte an den Eingängen. Das waren Bilder, die man in dieser Massivität von anderen Kirchentagen noch nicht kannte.

Die weiteren Tage sind davon geprägt, dass die Gruppe die Halle 1.1 auf dem Messegelände zu betreuen hat. Es gilt, Not-Ausgänge zu sichern und Menschen freundlich Auskunft zu geben, die ihre Halle oder ihren Stand suchen. Die Jugendlichen sind in zwei Schichten eingeteilt, sodass noch genügend Zeit bleibt, nach dem Dienst Berlin zu erkunden und weitere Attraktionen des Kirchentages wahrzunehmen.

Dazu zählte natürlich der Besuch von Barak Obama, den die Jugendlichen aus einiger Entfernung verfolgen konnten. Zum Glück war eine Großbildleinwand direkt in der Nähe (siehe Foto).

Am Donnerstagabend war es dann ein tolles Erlebnis, dass die Jugendlichen beim Großkonzert der Wise Guys vor dem Brandenburger Tor (55.000 Zuhörer) als Ordner direkt vor der Bühne eingesetzt waren und so die Band aus direkter Nähe erleben durften. Besonders beeindruckend war, von hier aus die Menschenmassen mit ihren orangefarbenen Kirchentagsschals zu sehen.

Beim abendlichen Abschluss am Donnerstag bot sie dann ein richtiges Lichtermeer (siehe Foto).

Am Freitagabend hatte die Gruppe Bühnendienst beim Konzert mit Yvonne Catterfeld. Die Schülerinnen und Schüler kamen mit netten Gruppenfotos mit der Künstlerin zurück.

Weiterhin kam es am Freitagabend zu einem Treffen mit Bischof Jan Janssen, der sich begeistert zeigte vom ehrenamtlichen Einsatz der jungen Leute.

Am Samstag ist die Gruppe noch bis zum Nachmittag im „Dienst“, danach hilft sie beim Abbau der Stände.

Insgesamt ist den Jugendlichen die freundliche Stimmung und das gute Miteinander auf dem Kirchentag aufgefallen: „die sind alle so nett zueinander“ war mehr als einmal zu hören.

Ein Beitrag von Schulpfarrer Fritz Pinne.

 


Veranstaltungen

500 Jahre Reformation - ein Glaubens-Fest
31. Oktober 2017 - 18:00

Festgottesdienst mit anschl. Fest im Gemeindehaus Martin-Luther-Kirche, Süddorf

Martin Luther - Musical
25. November 2017 - 18:00

Musical des Kinder- und Jugendchores des Kirchengemeinde Westerstede Eintritt frei St. Petri-Kirche Westerstede